elfmeter.de

Angebot und Nachfrage – DFB kann sich weitere Zusammenarbeit mit adidas vorstellen

Welch schöner Satz von Theo Zwanziger aus vermeintlich überlegener Lage:

Wir wünschen uns eine Fortsetzung mit adidas unter den neuen Bedingungen des Nike-Angebots

500 Millionen bot Nike für insgesamt acht Jahre, deutlich mehr als die adidas-Summen. Nun ist natürlich klar, dass der DFB mit gestärkter Position in Gespräche mit dem Wunschpartner adidas gehen kann.

Neu war mir, dass schon etwas wie ein mündlicher Vertrag über die Zusammenarbeit von adidas und DFB bis zum Jahr 2014 existiert. Dieses Zugeständnis wurde adidas wohl gemacht, damit der Schuhstreit zur WM beigelegt werden konnte und der Drei-Streifen-Konzern nicht gegen die in Konkurrenz-Schuhen spielenden Nationalspieler interveniert.

Die rechtliche Bewertung überlasse ich anderen. Zwanzigers Aussage, dass zu einem Vertrag ein wenig mehr gehört als sich in die Augen zu sehen, klingt mir aber schon nach Wortbruch.

Quelle: Leipziger Volkszeitung