elfmeter.de

Pokalsieger bald in der Champions League?

In einer knappen Meldung las ich heute bei der Heidenheimer Zeitung, dass die UEFA in Erwägung zieht, die Pokalsieger der bedeutendsten europäischen Ligen in der Champions League starten zu lassen.

Die Idee finde ich im Ansatz gut, jedoch sorgt die Definition bedeutendste europäische Ligen nur dafür, dass die üblichen Verdächtigen ihren vierten Startplatz behalten.

Als der Pokalsieger-Wettbewerb abgeschafft wurde, war ich dafür Meister und Pokalsieger in der Champions League starten zu lassen und den Rest in den UEFA-Cup zu schicken.

Ja, die CL wäre unter Umständen unattraktiver und weniger ertragreich – aber auf verklärte Weise auch um einiges charmanter. Den UEFA-Cup würde es allemale aufwerten, was dann auch wieder ausgleichende Gerechtigkeit wäre.

Wie seht ihr das? Was wäre die gerechteste, interessanteste oder lukrativste Zusammensetzung der beiden Wettbewerbe?