elfmeter.de

Relegation wieder da

Noch mehr Spannung für Fahrstuhlmannschaften - Die Relegationsspiele sind zurück in der BundesligaDie Relegationsspiele kehren zurück! Bereits ab der kommenden Saison werden die Spiele nicht nur zwischen zweiter und dritter sondern auch zwischen der ersten und zweiten Bundesliga eingeführt. Im letzten Relegationsspiel erkämpften sich die Stuttgarter Kickers 1991 den Aufstieg gegen St. Pauli.

Ich persönlich finde Relegationsspiele spannend, auch wenn das Ziel der Wiedereinführung eine geringere Fluktuation und mehr Medieneinnahmen ist. Ich freue mich – und ihr?

5 Kommentare

  1. also, als pseudofan und halblaie muss ich sagen: klingt spannend, klingt gut…klar stehen da (heutzutage) wirtschaftliche interesse hinter, aber da spricht ja per se auch nichts gegen.

    hauptsache hertha muss nicht ran. (ich sag ja, pseudofan ;))

    bni

  2. meiner Meinung nach ist das unlauterer Wettbewerb, da erkämpft sich ein Zweitligist den dritten Tabellenplatz und muss nun noch in die Relegation, womöglich auch noch gegen eine Mannschaft, die die ganze Saison mieserablen Fußball gezeigt hat und als DANKESCHÖN noch eine weitere Chance bekommt.

  3. Also ich finde Relegationsspiele toll. Da wirds vor der Sommerpause nochmal so richtig spannend. Und was bringt uns ein dritt-plazierter Zweitligist, der in der nächsten Sasion dann nur verliert und gleich wieder absteigt. Wirtschaftliches Interesse hin oder her…

  4. Sind der DFB-Pokal, und die einzelnen Kämpfe um Meisterschaften und Aufsstiegsplätze nicht spannend genug…irgendwann sind die Fußballer auch mal platt…und den Aufstieg oder Abstieg sollte man nicht mit einem Spiel gewinnen/verlieren können!!!!

  5. Weiß nicht,mir gefällt die Idee garnicht.Es stellt n bisschen ne Abwertung der 2.Liga dar.Warum soll,bei der momentanen Stärke der 2.Liga,der 3.nicht aufsteigen…erinnern wir uns an die Herzschlagfinals um Platz 3 mit Mainz…das wird es nun nicht mehr geben,34 Spiele können mit einmal unwichtig sein….bin kein Freund dieser Regelung.Das schlimme ist,diese Entscheidung hat nichts damit zu tun,den Sport attraktiver zu machen,sondern soll nur noch n bisschen mehr Geld in die Kasse spülen,traurig.Davon abgesehen,das sich in letzter Zeit die Aufsteiger,auch der 3. liebe Janine,immer gut geschlagen haben… Mainz,Frankfurt und Cottbus haben als 3.Aufsteiger jeweils die Klasse gehalten,so sollte man die hohe Belastung nie vergessen.Es läuft doch super wie es ist,warum muss man etwas das funktioniert noch ändern!?Ich weiß es nicht….