elfmeter.de

Saisonvorschau Bayern München

In den kommenden Tagen nehme ich mal die Transfers der einzelnen Vereine und ihre Chancen in der neuen Saison unter die Lupe. Den Anfang mache ich mit Meister Bayern.

Der Meister der Vorsaison geht natürlich wieder als Favorit ins Rennen. Allerdings ändert sich am Personal diese Saison einiges. Der Bisher spektakulärste Neuzugang ist Nationalmannschaftsliebling Lukas Podolski, der nach langem Hin und Her nun doch vom 1. FC Köln zu den Bayern wechselt. Der zweite Neuzugang ist Daniel van Buyten, der bisherige Kapitän des HSV. Sein Einkauf schwächt den Konkurrenten und macht die Lücke die Bixente Lizarazu in der Abwehr hinterlässt ein wenig kleiner.

Der spektakulärste Abgang dürfte wohl der Wechsel von Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack zum FC Chelsea sein.

Michael Ballack wechselt zum FC Chelsea London

Bildquelle: ops/Degussa AG

Ballack war zwar für den Rekordmeister in der Vergangenheit ein wichtiger Spieler, jedoch hatte die lange unklare Situation über seine Zukunft Unruhe in den Verein gebracht. Zweiter Verlust im Mittelfeld ist der brasilianische Nationalspieler Zé Roberto, der den Verein noch ziellos verlässt. Auch Jens Jeremies fällt in der kommenden Saison weg, der alteingesessene Spieler beendet seine Karriere. Aus dem Sturm wechselt Paolo Guerrero zum Hamburger SV, da es sonst vorne ein wenig eng geworden wäre. Insbesondere wenn die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von van Nistelrooy zu den Bayern sich bestätigen.
Wie anfangs gesagt, ist der FC Bayern in jeder Saison das Team, an dem sich die anderen messen müssen. Vor allem im Mittelfeld geht die Mannschaft aber schwächer in die neue Saison – eine Chance für die Verfolger!