elfmeter.de

Saisonvorschau FSV Mainz 05

Die Mainzer etablieren sich so langsam in der ersten Bundesliga. Vor dieser Saison verließen den Verein vor allem die Offensiv-Akteure. Mohamed Zidan geht zurück zu Werder Bremen (war ausgeliehen), Benjamin Auer wechselt zum Aufsteiger Bochum und Antonio da Silva nach Stuttgart.

Um nach vorne noch was zu bewegen, sind also neue Leute angesagt: Für den Sturm wurde Cha von Eintracht Frankfurt geholt, fürs offensive Mittelfeld Feulern von Köln gekauft und Azaouagh von Schalke ausgeliehen.

Mainz ist ähnlich einzuschätzen wie in der vergangenen Saison. Mit anhaltender unbeschwerter Begeisterung ist erneut ein Platz im Mittelfeld der Liga möglich.

Ein Kommentar

  1. Tja, schön wär’s gewesen, Platz im Mittelfeld und so…
    Naja, noch ist nicht aller Tage Abend, nach meiner Rechnung wird’s mit 37 Punkten am Ende Platz 14, aber das wird schwer. Dazu müsste gegen den HSV am Wochenende schonmal 1 Punkt her, denn Stuttgart und München werden wohl nicht zu packen sein.

    Schau’n mer mal oder so was in der Art… ;-)