elfmeter.de

UEFA-Cup: Neuer Glanz durch neuen Namen?

Karl-Heinz Rummenigge hat in seiner Funktion als ECA-Vorsitzender eine tolle Idee: Der Uefa-Cup sollte in UEFA Euro-Liga umbenannt werden und damit verhindert werden, dass der Wettbewerb als zweitklassig empfunden wird.

Klar ist, dass das Liga oder League den neuen Charakter des Wettbewerbs verdeutlichen soll, mehr Spiele = mehr Geld, 57 Gruppen, jeder gegen jeden, mal auch nur jeder gegen ein paar, mal nur zu hasue mal nur auswärts…

Lasst es doch beim Cup/Pokal, macht Hin- und Rückspiele, irgendwann ein Finale und fertig. Für die Teams, die sich mühsam die UEFA-Cup-Teilnahme erkämpfen ist dieser Wettbewerb bestimmt nicht zweitklassig.

2 Kommentare

  1. Das seh ich aber auch so lasst es doch so wie es ist. CUP klingt nun ach nicht so zweit klassisch.
    Oder braucht ihr nur etwas um das Sommerloch zu stopfen

  2. Also von der Umbenennung halte ich mal gar nichts. Der UEFA Cup sollte auch weiterhin so heißen! Und wenn sich die Teilnehmer und Sponsoren auf ein größeres Volumen einigen, dann können sie das ja wohl auch machen ohne, dass der Namen geändert wird.